Start in die Adventszeit

Heute eröffneten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grambow mit ihrem Beitrag zum „Lebendigen Adventskalender“ die Vorweihnachtszeit. Rund 100 große und kleine Grambower machten sich bei diesigem Wetter und feucht-kalten Temperaturen auf dem Weg in das Feuerwehrhaus, um dort bei Glühwein, Met, heißen Apfelsaft, Kaffee, Stollen und Keksen sowie einer zünftigen Erbsensuppe gemeinsam die Adventszeit einzuläuten.

Naturfreunde aufgepasst!

Der Förderverein Grambower Moor e.V. lädt ein zu einem Lichtbilder-Vortrag von Oliver Borchert mit dem Thema: „Zu Besuch beim Weihnachtsmann im Norden Finnlands“ am Donnerstag, dem 19.12.2019, um 19:00 Uhr in die Jagdschule Gut Grambow.

Der Vortrag ist kostenlos. Parkplätze sind auf dem Hof des Gutes Grambow ausreichend vorhanden und Getränke sowie ein kleiner Imbiss stehen bereit.

Der Fotograf nimmt Sie mit auf eine winterliche Fotoreise durch den hohen Norden Finnlands. Sie erwarten Bilder von märchenhaften Winterlandschaften, tierischen Begegnungen und  imposanten Nordlichtern. 

Vorankündigung nächster Vortrag: Donnerstag, 16.01.2020, 19:00 Uhr, Thema: „Artensterben – was ist los in unserer Natur?“

Vorlesestunde ist zurück!

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen und wir starten wieder mit unserer beliebten „Vorlesestunde“ in der Bibliothek. Kinder im Alter ab ca. 4 Jahren sind herzlich eingeladen, sich für eine Stunde in die Welt der Märchen und Geschichten entführen zu lassen. Vorgelesen wird in den Wintermonaten an jedem 1. und 3. Dienstag von einer freiwilligen Mutter oder einem freiwilligen Vater. Wer Interesse hat, auch mal den Kindern in diesem Rahmen vorzulesen, kann sich gerne direkt bei uns melden.

Es spukt in Grambow – die Geister sind los

Wenn es am Abend des 31.10. an der Türe klopft, die Geister durch das Dorf ziehen, Gespenster „Süßes sonst Saures“ rufen, weiß jeder Grambower gleich Bescheid: Es ist Halloween-Zeit! Für unsere Grambower Geister gab es in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight. Der Förderverein „Unser Grambow“ e.V. lud mit liebevoller Unterstützung und Gestaltung einiger Mamis und Papis des Dorfes zu einer erneut ins Leben gerufenen Halloweenparty ein. In dem gruselig geschmückten Dorfgemeinschaftshaus war einiges los! Es wurden unheimliche Geschichten vorgelesen, schaurige Gruselspeisen und -getränke verzehrt und sich bei tollen Spielen amüsiert. Zu guter Letzt wurde bei cooler Musik getanzt und getobt. Die mitgebrachten Familien der etwa 30 Geister konnten derweil draußen am Feuer bei Glühwein und Bratwurst gemütlich beisammen sein.
Der Wunsch, um eine Fortführung im nächsten Jahr kam promt! Wir werden es sehen. An Ideen mangelt es jedenfalls nicht.

Text: Cindy Peters

Fotos: Oksana Schoorli, Cindy Peters und Werner Beutin

Es ist vollbracht – unsere 5. Apfelernte

In diesem Jahr wollten wir es nun wissen und holten die Mostpresse direkt zu uns ins Dorf. Am Samstag, 26.10.2019, war es endlich soweit, wir hofften, den Ertrag der Vorjahre zu übertreffen. Und was sollen wir sagen? Mit mehr als 500 Litern frisch gemostetem Apfelsaft brachen wir alle Rekorde. Bereits am Freitag ging die Apfelernte mit den fleißigen Helfern, aus Wodenhof, Charlottenthal und Grambow los. Wer hätte es gedacht, dass es vom Baum bis hin zum Apfelsaft so viel zu tun gibt? Jeder einzelne Apfel musste gepflückt, im Zweifel aussortiert und gewaschen werden, bis er schlussendlich gemostet und direkt in die Kartons, als unser „Original Grambower Apfelsaft“ abgefüllt werden konnte. Danke an die kleinen und großen Helfer.

Kaufen können Sie den Apfelsaft, wie gewohnt, im Dorfladen! Schnell sein lohnt sich, er ist sehr gefragt. Mit dem Kauf wird ein neues Projekt des Fördervereins „Unser Grambow“ e.V. unterstützt.

Text: Cindy Peters

Beim Äpfelpflücken in Wodenhof.
Sortierung der Äpfel , bevor sie in die Mostpresse kommen.

Feierlaune

Am 25.10.2019 war es soweit: Gäste, Kunden, Mitarbeiter, Mitglieder, Gemeindevertreter, Bürgermeister – fast das halbe Dorf kam, um dem Dorfladen zum 5. Geburtstag zu gratulieren.

Mit Sekt und Saft / Kaffee wurde angestoßen und mit Kuchen, Torte und Bratwurst der Hunger gestillt.

Für Unterhaltung sorgten auch eine Tombola und ein extra für die „kleinen Kunden“ aufgebautes Glücksrad.

In vielen Gesprächen bekannten sich die Kunden und Mitglieder zu ihrem Dorfladen und würdigten seine besondere Bedeutung für unser Dorfgemeinschaftsleben.

Auch das Team von „unser-grambow.de“ wünscht dem Dorfladen alles Gute, vor allem aber weiterhin guten Umsatz und super Bilanzen sowie Durchhaltevermögen, damit wir in fünf Jahren dann den 10. Geburtstag feiern können.