Kita Grambow

Die Kindertagesstätte „Moorgeister“ bleibt bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Am Montag, d. 16. März, können von 6:30 bis 9:30 Uhr noch Sachen aus der Kita abgeholt werden.

Eine Notbesetzung ist an diesem Tag noch für die Kinder gewährleistet, deren Eltern so schnell keine alternative Betreuung organisieren können.

BSV Blau-Weiß Grambow e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,

selbstverständlich müssen wir auch alle Sportveranstaltungen in unserer Gemeinde bis zum 19. April absagen.

Bleibt bitte alle gesund und treibt unbedingt weiterhin Sport – alleine oder in Familie.

Vielen Dank.

Chris Besenhard (Vorstand BSV Blau-Weiß Grambow e.V.)

Bekanntmachung

Aufgrund der Situation sagt die Gemeinde folgende weitere Veranstaltungen ab:


23.03.2020 Informationsveranstaltung zur Nachbarschaftshilfe
28.03.2020 Frühjahrsputz


Gez. Sven Baltrusch

Bürgermeister der Gemeinde Grambow

Einladung zur Informationsveranstaltung

*** Abgesagt! Neuer Termin wird später bekannt gegeben. ***

Informationsveranstaltung zum Thema:

„Pflichten und Rechte der Gemeindeausschüsse im Allgemeinen“

 und zu speziellen Fragen Eurer/Ihrerseits  in unserer Gemeinde

Wann: Freitag, 20.03.2020, ab 16:00 Uhr  (ca. 1,5 h)

Wo: Dorfgemeinschaftshaus in Grambow

An diesem Freitag laden wir, die Wählergemeinschaft „Vier Ortsteile eine Gemeinde“ zu vorgenanntem Seminar alle Einwohner von Grambow, Charlottental, Schäferei und Wodenhof recht herzlich ein. Wir haben zum Thema eine sehr kompetente Referentin aus dem Landtag MV gewinnen können. Sie wird alle Eure/Ihre Fragen zum Thema ohne wenn und aber beantworten. Diese Gelegenheit bietet allen eine unvoreingenommene, fachkundige Information zum Aufgabengebiet der Ausschüsse in Mecklenburg Vorpommern.
Für zu hitzige Diskussionen stehen kostenfreie Getränke zur Abkühlung bereit. 

Im Namen der WG Marie-Louise Piotrowski

Jahreshauptversammlung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grambow am 22.02.2020

Am heutigen Samstag trafen sich 23 Mitglieder und Gäste der Grambower Freiwilligen Feuerwehr zur Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus. Der Stellvertretende Wehrführer Frank Giese leitete an diesem Abend die Veranstaltung, denn Wehrführer Arne Weiberg weilte bei seiner Frau und seinem Neugeborenen im Krankenhaus.
Im Rechenschaftsbericht der Wehrführung führte Frank Giese neben dem eigentlichen Dienst der Kameraden wesentliche Punkte der Arbeit der Feuerwehr des letzten Jahres an. So nannte er unter anderem solche Höhepunkte wie

  • die traditionelle Tannenbaumverbrennung im Januar,
  • die Zusammenarbeit mit den Wehren aus Wittenförden und Brüsewitz,
  • die Jahreshauptversammlung des letzten Jahres,
  • die Oster- und Herbstfeuer,
  • einen Brandeinsatz in der Langen Straße bei einem Schuppenbrand,
  • die Unterstützung bei einem PKW-Unfall auf der Kreisstraße nach Wodenhof,
  • den Feuerlöschservice für private Feuerlöscher (40 Geräte wurden geprüft),
  • die Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag der FFW Grambow,
  • die Teilnahme am „lebendigen Adventskalender“ und am Dorffest sowie
  • die Unterstützungsleistung mit weiteren Wehren im Rahmen einer Brandübung bei der Firma Gollan.

Einen besonderen Dank richtete der stellvertretende Wehrführer an Kameraden, welche sich innovativ und aktiv um die Fahrzeugpflege kümmerten, Malerleistungen tätigten oder sich in andere Projekte einbrachten.
Insgesamt leisteten die Kameraden der FFW Grambow im letzten Jahr 1146 Arbeits – und Dienststunden.
Frank Giese berichtete aber auch über große personelle Schwierigkeiten im letzten Jahr in der Feuerwehr, welche durch den Austritt von fünf Kameraden im April 2019 verursacht wurden. Dank intensiver Bemühungen der Wehrführung, des Feuerwehrfördervereins und der Gemeindevertretung konnten jedoch 10 neue Kameraden gewonnen werden, so dass die FFW Grambow, welche momentan noch der Wehrführung in Brüsewitz unterstellt ist, nun wieder einsatzfähig ist. Acht von diesen Neuen befinden sich gerade in der Ausbildung im Truppmanlehrgang 1.
Derzeit engagieren sich somit 16 aktive Feuerwehrfrauen und -männer sowie 8 Reservisten in unserer Wehr.

Kamerad Giese gab auch einige Ausblicke für das laufende Jahr. So wird sich die FFW wieder an der Ausrichtung der Oster- und Herbstfeuer beteiligen und das Dorffest sowie den Adventskalender unterstützen.
Nach den Berichten und Ausblicken stimmten die Kameraden über den eingereichten Entwurf einer neuen Satzung ab.

Besondere Höhepunkte des Abends waren die Auszeichnung von Detlef Bolte für seine fünfzigjährige Mitgliedschaft in der Grambower Wehr und die Beförderung von Christian Kuhfahl durch Bürgermeister Sven Baltrusch zum Oberfeuerwehrmann.

In seinem Grußwort würdigte der Bürgermeister die Einsatzbereitschaft der Kameraden der FFW und erklärte den Wunsch der Gemeindevertretung, über Fördermittel ein wasserführendes Fahrzeug (TSFW) mit Hilfe des Landes und des Kreises anzuschaffen.
Herr Hinzmann (Kreiswehrführer), der Amtswehrführer sowie der Wehrführer der Gemeinde Brüsewitz richteten ebenfalls Grußworte an die Kameraden.
Nach den Ausführungen des Vorstandsvorsitzenden des Feuerwehrfördervereins Grambow, Herrn Dieter Nehls, wurde dann in gemütlicher Runde die Versammlung beendet.

„Sicherheit braucht Menschen. Menschen, die einspringen, wenn Not am Mann ist. Und solche Menschen gibt es eben auch bei uns. 
Jeder der Lust hat, ist herzlich eingeladen, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Grambow zu unterstützen. Komm einfach vorbei!“